Sicherheit, Stabilität und dienstleistungsorientierte Behörden

Aufgrund der stabilen politischen Verhältnisse lassen sich Unternehmen sorgenfrei im Kanton Waadt nieder. Das Zusammenwirken öffentlicher und privater Einrichtungen unterstützt die wirtschaftliche Entwicklung. Die Behörden verfolgen damit das Ziel, Investoren und Unternehmer effektiv miteinander zu verbinden.

Die Schweiz wird häufig als sicherer Hafen bezeichnet. Grund dafür sind die Sicherheit und die Stabilität, die das Land ausmachen. Die Schweizer Armee war seit 170 Jahren in keinen Kampf mehr verwickelt. In politischer Hinsicht basiert das Schweizer Modell auf Konsensfindung, indem ein Ausgleich zwischen den verschiedenen Meinungen angestrebt wird. Die Exekutivgewalt ist verteilt auf sieben Bundesräte, die aus den wichtigsten politischen Parteien des Landes stammen. Sie präsidieren das Landes abwechslungsweise, was eine produktive Kontinuität im Land sicherstellt.

Die Schweizer Währung, der Schweizer Franken (CHF), ist ein Synonym für Stabilität und ist ein sicherer Wert. In der Arbeitswelt herrscht eine ausgeglichene Stimmung. Konflikte zwischen Gewerkschaften und Arbeitsgebern werden grundsätzlich am Verhandlungstisch beigelegt. Streiks sind selten, der letzte Generalstreik liegt fast ein Jahrhundert zurück.

Handbuch für Investoren

Security and Trust (Englisch)

European Trade Union Institute (2016)

Streiktage im europäischen Vergleich
(Pro Jahr und pro 1'000 Angestellte, 2009 – 2015)

Schweiz 1

Niederlande 10
Deutschland 19
Vereinigtes Königreich 23
Finnland 50
Spanien 53
Dänemark 69
Norwegen 76
Belgien 89
Frankreich 149

Da die Schweiz kein Mitglied der Europäischen Union ist, hat sie verschiedene Abkommen unterzeichnet, die ihr einen uneingeschränkten Zugang zum europäischen Markt und seinen 520 Millionen Verbrauchern garantieren. Der Staat hat diverse Massnahmen umgesetzt, um ein sicheres Klima für Unternehmen zu gewährleisten. Insbesondere hat er ein umfassendes System zum Schutz des geistigen Eigentums erschaffen, das sowohl national als auch international greift. Den Unternehmern erleichtert er ihre Aufgaben, zum Beispiel bei der Registrierung neuer pharmazeutischer Produkte, die zu den schnellsten der Welt gehört. Darüber hinaus beteiligen sich die Behörden an der Erstellung von digitalen Tresoren zur Unterbringung sensibler Unternehmensdaten, indem sie ehemalige Armeebunker in «Datenfarmen» umwandeln.

FEM (2015)

Flexibilität der Unternehmen bei der Einstellung/ Entlassung von Mitarbeitern

Hong Kong 1
Schweiz 2

Island 3
Singapur 4
Dänemark 5
Malaysia 6
Katar 7
VAE 8
Nigeria 9
USA 10

« Da die Schweiz kein Mitglied der Europäischen Union ist, hat sie verschiedene Abkommen unterzeichnet, die ihr einen uneingeschränkten Zugang zum europäischen Markt und seinen 520 Millionen Verbrauchern garantieren. »

Aufgrund der geringen Grösse und des stark dezentralen politischen Systems der Schweiz ist die Regierung (Regierungsrat, kantonale Direktionen) nahbar und offen für die Anliegen von Unternehmern. Die Regierungsratsmitglieder pflegen in ihren jeweiligen Direktionen die Nähe zu den Unternehmen.