HANDEL

Von Kaffee bis zu Titan, der Kanton Waadt ist ein bedeutender Warenumschlagplatz

Der Handel ist aus dem Kanton Waadt seit vielen Jahrzehnten nicht mehr wegzudenken. Er trägt massgeblichen Anteil an der Wirtschaft und beschäftigt Talente aus der ganzen Welt. Dieses spezifische Know-how wird vor allem im Kaffeesektor mit Unternehmen wie Keurig Trading und Starbucks Coffee Trading eingesetzt.

Mehr als 35’000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Schweiz sind im Rohstoffhandel beschäftigt, der mit etwa 25 Milliarden CHF pro Jahr einen Anteil von 3,8% (und damit mehr als der Tourismus) am BIP hat. «Unternehmen lassen sich dort nieder, wo sie Industriekunden und das entsprechende Branchenwissen finden», erklärt Stéphane Graber, der Generalsekretär des Schweizer Rohstoffhandel- und Schifffahrtverbands (STSA).

Der STSA ist führend in der Ausbildung von Handelsberufen in der Schweiz. Weiter bieten auch die Universität Lausanne und die Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne Ausbildungsprogramme im Zusammenhang mit dem Handel sowie dem Umgang mit natürlichen Ressourcen. Schliesslich arbeitet das Schweizer Rohstoffforschungsinstitut eng mit den Unternehmen in dieser Branche, dem STSA und der Schweizerischen Kaffeehändlervereinigung zusammen, um die akademische Forschung voranzutreiben.

Mehr erfahren über Handel im Kanton Waadt (Englisch)