LIFE SCIENCES und Gesundheit

Im Herzen des Health Valley

Im Bereich der Life Sciences (Biowissenschaften) bietet der Kanton Waadt eine Vielzahl erstklassiger Infrastrukturen sowie eine umfassende Expertise und Know-how. Nicht ohne Grund wird die Region häufig als «Health Valley» bezeichnet.

Das Universitätsklinikum des Kantons Waadt (CHUV) spielt sowohl in der medizinischen Pflege als auch in der Forschung und Ausbildung eine wichtige Rolle.Dort werden ambitionierte Projekte ins Leben gerufen, wie beispielsweise Neurotech, eine in Europa einzigartige Plattform für Neurowissenschaften, die sich mit den Auswirkungen neuer Technologien befasst. Die Abteilung Onkologie, die von Professor George Coukos geleitet wird, ist weltweit für ihre Arbeit bekannt. Ein Zentrum zur Krebsforschung, Agora, wird im Jahr 2018 eröffnet. Dort werden 300 Forschende und Mediziner zusammenkommen.
Doch die Region ist in diesem Bereich nicht nur in der Forschung führend, sondern auch in den Neurowissenschaften, der Immunologie, der Ernährung oder im Bereich der Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Auch innovative Disziplinen wie Bioinformatik, medizinische Bildgebung und Roboterchirurgie werden stetig weiterentwickelt.

Der Kanton zählt fast 400 Unternehmen und nochmal so viele Laboratorien, die in den Biowissenschaften tätig sind. Immer mehr Start-ups werden gegründet und tragen zur Vielfältigkeit der Waadtländer Unternehmenslandschaft bei. Im Jahr 2016 zogen die jungen Unternehmen des Health Valley 7,4% der weltweiten Risikokapitalinvestitionen für diesen Sektor an.

Etwa 60 ausländische Unternehmen, wie Medtronic oder Becton Dickinson, haben die Region als Ausgangspunkt für die Entwicklung ihrer Tätigkeit und Dienstleistungen gewählt.

Mehr erfahren über Life Sciences in Kanton Waadt (Englisch)