DIE LEBENSMITTEL- UND AGRARINDUSTRIE

Gute Ernährung ist von zentraler Bedeutung

Seit der Gründung von Nestlé im Jahr 1905 in Vevey hat sich die Lebensmittelbranche im Kanton Waadt stetig weiterentwickelt. Weitere bedeutende Unternehmen haben sich neben Nestlé etabliert, so Eckes Granini, Reitzel oder auch Hilcona.Die Region ist heute führend in der Entwicklung von Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft, dank ihrer langen Tradition und einem starken Innovationsgeist. Der Kanton profitiert ausserdem von der Expertise und dem guten Ruf international führender Unternehmen, wie General Mills, Chiquita und ADM.

Schweizer Lebensmittel werden in die ganze Welt exportiert und vermitteln ein Image, das Qualität, Authentizität und Know-how vereint. Die Schweizer Lebensmittelindustrie macht jedes Jahr fast 3,5 Milliarden CHF Umsatz im Ausland.

Darüber hinaus sind im Kanton Waadt auch mehrere wichtige Akteure im Bereich der Forschung und Entwicklung beheimatet: Das Agroscope de Changins in Nyon, das Agropôle in Molondin oder das Nestlé Research Center. Der internationale Branchenführer hat ausserdem eine Sparte gegründet, die sich auf die Gesundheitswissenschaft spezialisiert. Die Ecole Polytechnique Fédérale in Lausanne hat ebenfalls ein Food and Nutrition Center gegründet, das mit einem transdisziplinären Ansatz Fragestellungen im Hinblick auf die Ernährung und die Produktion von Lebensmitteln erforscht.

Mehr erfahren über die Lebensmittel- und Agradindustrie in Kanton Waadt (Englisch)