ENERGIE UND UMWELT

Cleantech im Fokus

Klimawandel, Umweltverschmutzung und Zerstörung von Ökosystemen sind Probleme, die uns heute täglich begegnen. Auf der ganzen Welt wird immer stärker nach Lösungen zur Reduzierung des Ressourcenverbrauchs und zur Eindämmung des Treibhausgasausstosses geforscht. Der weltweite Markt für Cleantech, auch Saubere Technologien genannt, beläuft sich auf 2'500 Milliarden Euro. Er wächst seit zehn Jahren jedes Jahr um durchschnittlich 10,6% und auch bis 2025 wird ein jährliches Wachstum von 6,5% erwartet.

Der Kanton Waadt setzt sich seit vielen Jahren mit diesen Themen auseinander, unter anderem mit Unternehmen wie Leclanché (Energiespeicherlösungen), Romande Energie (Entwicklung erneuerbarer Energien und Energieeffizienz) sowie der Beteiligung an innovativen Projekten, wie dem berühmten Solarflugzeug SolarImpulse von Bertrand Piccard.

In der Westschweiz setzt sich der Cluster CleantechAlps für die Förderung dieses Sektors ein. Er unterstützt und fördert die Vernetzung von Unternehmen der Branche unter Einbezug von Forschungseinrichtungen. Die Fachbereiche Environmental Sciences and Engineering der EPFL oder Ecotechnologie der HEIG-VD, mehren das Wissen und stehen bei der Ausbildung führender Experten an erster Stelle.

Darüber hinaus entstehen zahlreiche Start-ups im Bereich Cleantech, insbesondere in innovativen Bereichen wie Agritech oder Smart Grids.

Mehr erfahren über Energie & Umwelt im Kanton Waadt (Englisch)